Suchen Sie was bestimmtes?
Sicherheit im Alltag
05.07.2021
Es gibt nur eine richtige Reaktion auf solche Anrufe:

AUFLEGEN!
 
 
29.10.2020 | Bericht Focus Online
Trickbetrüger kennen keine Skrupel. Immer wieder werden vor allem ältere Menschen über den Tisch gezogen, weil sich Anrufer als Verwandte ausgeben und rührselige Geschichten erzählen. In Zeiten von Corona kommt nun eine neue Variante hinzu.
Trickbetrüger kennen keine Skrupel. Immer wieder werden vor allem ältere Menschen über den Tisch gezogen, weil sich Anrufer als Verwandte ausgeben und rührselige Geschichten erzählen. In Zeiten von Corona kommt nun eine neue Variante hinzu.
Trickbetrüger kennen keine Skrupel. Immer wieder werden vor allem ältere Menschen über den Tisch gezogen, weil sich Anrufer als Verwandte ausgeben und rührselige Geschichten erzählen. In Zeiten von Corona kommt nun eine neue Variante hinzu.

www.focus.de/panorama/welt/anrufer-geben-sich-als-aerzte-aus-polizei-warnt-vor-corona-schockanrufen-als-neue-betrugsmasche_id_12598807.html
Trickbetrüger kennen keine Skrupel. Immer wieder werden vor allem ältere Menschen über den Tisch gezogen, weil sich Anrufer als Verwandte ausgeben und rührselige Geschichten erzählen. In Zeiten von Corona kommt nun eine neue Variante hinzu.
rickbetrüger kennen keine Skrupel. Immer wieder werden vor allem ältere Menschen über den Tisch gezogen, weil sich Anrufer als Verwandte ausgeben und rührselige Geschichten erzählen. In Zeiten von Corona kommt nun eine neue Variante hinzu.
 
20.10.2020 | Südwestfalen Nachrichten
Während des Lockdowns in der Corona-Pandemie haben wir so viel Zeit zu Hause verbracht wie selten zuvor. Langsam normalisiert sich der Alltag wieder. Die Kinder gehen in den Kindergarten oder in die Schule, die Erwachsenen gehen wieder zur Arbeit. Sogar Urlaub ist wieder möglich. Dass wir unsere eigenen vier Wände wieder verlassen dürfen, freut uns – aber vor allem Einbrechern passt das gut ins Konzept.
Ein Großteil aller Einbrüche findet nämlich entweder nachts statt, wenn die Bewohner schlafen, oder während deren Abwesenheit – vorzugsweise, wenn Haus oder Wohnung nachts leer stehen. Wer sein Haus gegen Einbruch sichern möchte, kann dies mit ein paar Schritten tun. Neben einer Sicherheitshaustüre und einer guten Portion Vorsicht kann vor allem auch Smart Home Technologie beim Schutz gegen Einbruch helfen.

www.suedwestfalen-nachrichten.de/themen/verschiedenes/smart-home-die-zukunft-ist-sicher/
 
06.10.2020
Falsche Polizisten wollen Geld

Betrüger rufen Leute in Lennestadt an

Lennestadt. Am Wochenende haben Einwohner vor allem von Lennestadt, Anrufe von falschen Polizisten erhalten. Die Anrufe kamen in einigen Fällen von einer Festnetznummer aus dem Oberbergischen Kreis. Der oder die Anrufer sprachen akzentfreies Deutsch. In keinem Fall kam es jedoch zu einer Übergabe von Geld oder Wertgegenständen.

Bei der Betrugsmasche geben sich die Anrufenden als Polizeibeamte, häufig auch unter Nennung eines Namens eines Beamten aus der zuständigen Behörde, aus. Sie versuchen unter einem Vorwand (beispielsweise einer angeblichen Einbruchsserie), Auskünfte über das Vermögen der Angerufenen zu erlangen und sie dazu zu bringen, ihnen Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände zu überreichen.

Die Polizei weist daher darauf hin, dass Polizeibeamte niemals anrufen, um Auskünfte über Vermögen zu erfragen oder es sicherzustellen. Erhalten Betroffene einen solchen Anruf, sollten sie keine Informationen herausgeben, auflegen und im Anschluss die Polizei informieren. Auch persönliche Daten sollten niemals an Unbekannte weitergeben werden – auch nicht, wenn sie sich als Polizeibeamte ausgeben. Wer glaubt, dass ein Trickbetrüger angerufen hat, sollte umgehend die Polizei über den Sachverhalt informieren und Anzeige erstatten.

(WP Ausgabe 7.10.20)

 
 
 
 
14.05.2020
Falsche Polizisten rufen an und verlangen Wertsachen
www.dorfinfo.de/aktuelles/falsche-polizisten-rufen-an-und-verlangen-wertsachen/
 
 
07.04.2020
Sicherheitshinweise, nicht nur für Senioren!
Trotz entsprechender Warnungen, Hinweisen und Tipps in allen Medien werden insbesondere auch ältere Menschen immer wieder Opfer von Einbrüchen, Diebstählen und Betrugsdelikten.
Bei einer Beachtung der nachstehend aufgeführten Punkte kann das Risiko minimiert werden.

Ein Anruf mit der Anrufanzeige 110 ist nicht möglich!!  Hier liegt ein krimineller Hintergrund vor. Die 110 kann nur angerufen werden

Leere und nicht zurückgestellte Mülltonnen sind ein Anzeichen dafür, dass Hauseigentümer/Mieter sich im Urlaub befinden. Nachbarn/Mieter bitten, dass die Mülltonne mindestens von der Straße an das Grundstück zurückgezogen wird.

Wenn angeblich die Polizei am Telefon war, nach dem Gespräch sich bei der örtlichen Polizei rückversichern und sie unter der Telefon-Nr. im Telefonbuch anrufen.

Fordert der Anrufer nach dem Gespräch auf, den Telefonhörer nicht aufzulegen, ist dies zu ignorieren! So eine Handlung wird polizeiseitig nicht verlangt. 

Bewegungsmelder und Licht an die dunklen Seiten des Hauses anbringen, z. B. Kellertür, -fenster, sowie im Balkonbereich.

Marion Schwarte
 
 
Suche
Umfrage
Wer sollte nach ihrer bzw. deiner Meinung die Partei in den nächsten Jahren führen?
Dr. Helge Braun
Friedrich Merz
Dr. Norbert Röttgen
Impressionen
News-Ticker
Termine