Suchen Sie was bestimmtes?
Archiv

Mit überwältigender Mehrheit hat die CDU grünes Licht für die Unterzeichnung des NRW-Koalitionsvertrages erteilt. Erstmals gehen wir gemeinsam mit den Grünen die großen Herausforderungen an, die in diesen turbulenten Zeiten auf unser Land zukommen. Das muss und wird gelingen, weil wir uns der Verantwortung bewusst sind.

weiter

23.06.2022 | Marion Schwarte
Vielen Dank Klaus Böckeler!
Klaus Böckeler, Vorsitzender der Senioren-Union Attendorn und stellvertretender Vorsitzender im Kreisvorstand, verlässt zur Jahresmitte die Hansestadt und übt seine Ämter damit nicht weiter aus.

Marion Schwarte, Vorsitzende der Kreis Senioren Union Olpe, bedankt sich bei ihm für die gute und engagierte Arbeit im Kreisvorstand. Sie zieht das Fazit, dass Klaus Böckeler mit seiner kollegialen Art, mit seinen Ideen und Vorschlägen der Senioren Union fehlen wird.

Die Vorstandskolleginnen und –kollegen geben Klaus Böckeler und seiner Frau die besten Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg in ihre neue Heimat.

 

 

weiter

Mitgliederversammlung wählt Tonis Rüsche erneut zum Vorsitzenden

 

Das Interesse der CDU Senioren Union Olpe an der Krankenhausentwicklung war groß, denn wie der Vorsitzende Tonis Rüsche erwähnte, waren „wir alle schon mal Gäste der Hospitalgesellschaft“. Dr. Gereon Blum, Geschäftsführer der Hospitalgesellschaft, 
musste daher vergangene Woche nach seinem Vortag in der Olper Stadthalle auch viele Fragen der über 40 Senioren zum Krankenhausentwicklung und zum Bauvorhaben in der Martinstraße beantworten.

Bisher war für den Krankenhausplan, der den Rahmen für die flächendeckende stationäre medizinische Versorgung in Nordrhein-Westfalen vorgibt, die Anzahl der Krankenhausbetten entscheidend. Das sei aber schon lange kein entscheidendes Kriterium mehr, so Dr. Gereon Blum. Aufgrund von ambulanten Operationen würden viele Betten nicht mehr gebraucht, was sich auch in den Plänen für den Neubau an der Martinstraße zeige. Jetzt erfolgten die Berechnungen nach der Anzahl der medizinischen Fälle und nach der Verweildauer der Patienten. Bei seiner Arbeit habe er sehr viel politische Unterstützung im Kreis erfahren, so der Geschäftsführer der Hospitalgesellschaft, und habe demnächst auch die Gelegenheit, im Gesundheitsministerium in Düsseldorf die Situation vor Ort zu erläutern.

Als Krankenhaus mit zwei Standorten in Olpe und in Lennestadt plane man enger zusammenzuarbeiten, indem beispielsweise Labore zusammengelegt oder Operation und Nachsorge an verschiedenen Standorten durchgeführt würden. 

Die Mitgliederversammlung wählte auch einen neuen Stadtverbandsvorstand. Die Kreisvorsitzende der Senioren Union Marion Schwarte gratulierte herzlich zur Wahl und wünschte viel Erfolg für die kommende Amtszeit. Neben Tonis Rüsche als Vorsitzender wurden Edeltrud Heinemann als Stellvertreterin, Peter Maiwormals Schriftführer, Albert Schneider als Pressesprecher und Webmaster gewählt. Barbara Bock, Franz-Josef Joanning, Michael Olberts, Franz-Jörg Rentemeister und Marianne Schulte komplementieren den neuen Stadtverbandsvorstand der Senioren Union Olpe.

weiter

Der Bereich Bildergalerien gehört zu den beliebtesten Bestandteilen der website. Daher wurde er jetzt weiter verbessert.
Der Bereich Bildergalerien gehört zu den beliebtesten Bestandteilen der website. Daher wurde er jetzt weiter verbessert.
Die entsprechenden Anlässe können gezielt ausgewählt werden.
Bei jedem Bild kann darüberhinaus ein beschreibender Text hinterlegt werden.
Im Bereich Impressionen erscheint zusätzlich ein Zufallsbild.

Viel Spaß und schöne Erinnerungen!

www.senioren-union-kreis-olpe.de/3_7_Alle-Bilder.html


weiter

Am 12. Mai fand in Oberveischede die reguläre Vorstandssitzung des Kreisvorstandes der CDU Senioren Union statt. Sie wurde eingeleitet durch eine Besichtigung der Bäckerei Sangermann. Bäckermeister und Inhaber Georg Sangermann, der auch Obermeister der Bäckerinnung ist, informierte die Vorstandsmitglieder über seinen Betrieb und insbesondere über den kürzlich fertiggestellten Anbau mit mehreren Öfen neuester Technik. Mit 80 Angestellten produziert und vertreibt er hochwertige Backwaren in 6 Filialen. Daneben beliefert er die heimischen Hotels, Krankenhäuser und sonstige Einrichtungen. 

Danach  ging es zur Marienkapelle „Unsere liebe Frau vom Renneberg“. Vorstandsmitglied Albert Schneider informierte über das Entstehen der Kapelle, die 1946 erbaut wurde. Die Bewohner wollten damit ihren Dank an die Gottesmutter Maria darüber zum Ausdruck bringen, dass das  Dorf von Kriegseinwirkungen weitgehend verschont geblieben war. 

Die anschließende Wanderung auf dem neuen Waldvogelweg oberhalb von Oberveischede ermöglichte zahlreiche beeindruckende Aussichten auf das Dorf. 

Nach der eigentlichen Vorstandssitzung kam der gemütliche Teil nicht zu kurz. Bei Grillwürstchen, kühlen Getränken und netten Gesprächen fand die gelungene Veranstaltung einen passenden Abschluss.

Die spontan durchgeführte Sammlung für eine Hilfsorganisation im Ahrtal erbrachte einen Betrag von 150 €. 

weiter

Der Erfolg von Ministerpräsident Daniel Günther und der CDU bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist aus Sicht der Senioren-Union eine „Steilvorlage“ für Nordrhein-Westfalen.

Die Mehrheit der Älteren hat im Norden wegen der klaren Positionen CDU gewählt. Ebenso klar steht Ministerpräsident Hendrik Wüst in NRW für Null Toleranz bei Kriminalität und für Klimaschutz ohne Verbote“.

Bei der „kleinen Bundestagswahl“ am kommenden Sonntag im bevölkerungsreichsten Bundesland rechnet die Senioren-Union mit einem Wahlsieg und einer breiten Unterstützung insbesondere der älteren Wählerinnen und Wähler. „Es ist Ministerpräsident Wüst, der sich z.B. engagiert dafür einsetzt, dass auch die nicht berufstätigen Rentnerinnen und Rentner die vorgesehene Energiepreis-Pauschale von 300 Euro erhalten. Die Ungleichbehandlung der Bezieher von Alterseinkünften ist ungerecht und kann nicht hingenommen werden.

Zusatzinfos weiter


Vorsitzender Otto Wulff übt Kritik
.
weiter

Einladung zur Wahlkampfveranstaltung am 28. März 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Veranstaltung der Senioren Union im Kreis Olpe lade ich Sie herzlich ein. Das Thema ist Innere Sicherheit mit Dr. Christos Katzidis,
Innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
und Jochen Ritter, Landtagsabgeordneter
am Montag, 28. März 2022, 15 Uhr, in den kleinen Saal der Stadthalle Olpe,
Pannenklöpperstr. 4, 57462 Olpe.
Sie und Ihre Gäste sind herzlich willkommen! Wir laden Sie gern ein zu Kaffee und Kuchen. Weitere Getränke müssen selbst gezahlt werden.
Die Veranstaltung findet unter den Bedingungen der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung statt.
➢ Aus organisatorischen Gründen bitten wir bis zum 24.03.2022 um Anmeldung per Mail an cdu-olpe@t-online.de oder telefonisch unter 02761 3046.
 
 
Zusatzinfos weiter

Schreiben zum Wahlkampfauftakt
Liebe Seniorinnen und Senioren!

Zukunft braucht Erfahrung. Wir wollen deshalb die Fähig-keiten und Kenntnisse Älterer für unsere Gesellschaft stär-ker nutzen. Viele wollen freiwillig im Rentenalter einer Tä-tigkeit nachgehen. Noch nie waren Ältere so gut ausgebil-det und so sehr bereit, sich durch eigenes Engagement in die Gesellschaft einzubringen. Oder sie übernehmen eh-renamtliche Aufgaben. Diese Potentiale wollen wir für un-sere Gesellschaft heben. Einseitige, starre Altersbilder sind längst passé. Die Lebensentwürfe sind heute wesentlich vielfältiger als früher. Ältere Menschen sind eine Bereiche-rung für unser Gemeinwesen. Ihre Erfahrungen und Kennt-nisse wollen wir nutzen, um die großen Herausforderungen unserer Zeit zu gestalten.
Zusatzinfos weiter