Suchen Sie was bestimmtes?
Archiv
zum Jahreswechsel 2019 / 2020

weiter

Anzahl der monatlichen Aufrufe ständig gestiegen

Bei den Aufrufen handelt es sich um Views. Folglich wird nur der einmalige Besuch pro Tag eines Nutzers gezählt. Die Anzahl der eigentlichen Pageimpressions liegt ungefähr (InternetStandard) bei dem siebenfachen Wert. Bei den Pageimpressions werden sätmliche Klicks gezählt. Für die Statistik sind allerdings nur die wirklichen Besuche von Interesse.

Quelle: Sharkness Media

weiter

14.11.2019 | Karl-Hermann Ernst
Jahresschlussversammlung der SU Attendorn
„Hellwach!“ und „Nicht mehr die Jüngsten, aber mitten im Leben“ trafen sich auf der diesjährigen Jahresschlussversammlung der CDU-Senioren-Union Attendorn am 13. November 2019. Der Vorsitzende der Senioren-Union (Motto: hellwach!), Klaus Böckeler, konnte über 70 Mitglieder begrüßen, bevor er das Wort an den Vorsitzenden des Seniorenrates der Hansestadt Attendorn (Motto: Nicht mehr die Jüngsten, aber mitten im Leben), Walter Müller, übergab.
weiter


Funktionsträgerkonferenz in Duisburg am 30. Oktober

Unter  der Leitung des Landesvorsitzenden der Senioren-Union NRW, Helge Benda,  fand am 30. Oktober in Duisburg die diesjährige Funktionsträgerkonferenz statt. Mit vier Delegierten aus dem Kreis Olpe waren wir gut vertreten und konnten mit großem Interesse den Ausführungen des Sprechers der CDU Landtagsfraktion, Dr. Christos Katzidis, zuhören und darüber diskutieren.

weiter

Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff, hat seine Partei in Thüringen vor einem Bündnis oder einer engen Zusammenarbeit mit der Linkspartei gewarnt. „30 Jahre nach dem Mauerfall darf die CDU nicht gemeinsam mit den Erben der SED regieren“, sagte Wulff am Montag in Berlin. „Das würde die CDU zerreißen und wäre ein Sündenfall für die Partei.“

Nach dem Wahldesaster der CDU in Thüringen forderte Wulff eine rigorose Analyse, warum die CDU in der Mitte verliert und die politischen Ränder mit AfD und Linkspartei weiter zulegen. „Wir können die jüngstem Wahlergebnisse nicht einfach aussitzen, sondern müssen den Bürgern wieder mehr zuhören“, sagte Wulff. Der Sieg extremer Parteien in den östlichen Bundesländern sei eine deutliche Mahnung, „dass die CDU aufwachen muss“.

Zusatzinfos weiter

Liebe Mitglieder unserer Senioren-Union,

Sehr geehrte Damen und Herren,

 nach der Sommerpause gibt es über einige größere Veranstaltungen zu berichten. Manche von Ihnen waren aktiv dabei, aber alle können hier lesen, wo wir unsere CDU –Senioren vertreten haben. Da war zunächst am 29. August 2019 die Bezirksdelegiertenversammlung in Neuenrade. Zum Bezirk Südwestfalen gehören die Kreise Hochsauerland, Märkischer Kreis Olpe, Siegen und Soest. Lange Jahre war ich als Olper Kreisvorsitzende nach dem Tod von Hubert Schürholz Stellvertretende Bezirksvorsitzende und kandidierte nicht erneut. Bei den Wahlen wurde Eberhard Bauerdick aus Balve erneut zum Bezirksvorsitzenden gewählt. Für die beiden Stellvertreter gab es drei Bewerbungen. Im ersten Wahlgang ging das Ergebnis deutlich zugunsten unseres Mitglieds Marion Schwarte aus Attendorn aus. Bei der Wahl die Beisitzerpositionen erlangte Dr. Herbert Stelling aus Lennestadt das beste Ergebnis. Wir freuen uns. Herzlichen Glückwunsch! Nach den Wahlen sprach unser Europaabgeordneter Dr. Peter Liese über die Situation und die Herausforderungen im Europäischen Parlament. Er dankte auch besonders der Senioren-Union für ihre Unterstützung im Europawahlkampf. Sicher können wir sein, mit Dr. Liese einen hervorragenden Abgeordneten dort zu haben. Viel Erfolg bei der aufreibenden Arbeit wünschen wir ihm.

weiter

Artikelbild
Über 50 Mitglieder der Attendorner CDU-Seniorenunion besuchten jetzt auf der letzten Tagesfahrt dieses Jahres Paderborn Foto: Karl-Hermann Ernst
10.10.2019 | Karl-Hermann Ernst
Seniorenunion Attendorn besuchte Paderborn

Paderborn war das Ziel der zweiten und letzten Tagesfahrt der CDU-Seniorenunion der Hansestadt in diesem Jahr. Bei nieseligem Wetter machten sich über 50 Seniorinnen und Senioren per Bus in die Stadt der Quellen der Pader, dem kürzesten Fluss Deutschlands.

weiter


10.09.2019 | Albert Schneider
Die website ist ein Jahr online

Mittlerweile ist die website der CDU Senioren Union des Kreises Olpe ein Jahr online. Die Arbeitsgruppe, die dieses Projekt auf den Weg gebracht hat, besteht aus Klaus Böckeler, Friedrich-Wilhelm Gniffke und Tonis Rüsche sowie Webmaster Albert Schneider.
Um eigenständig Berichte einstellen zu können, wurden bisher 5 Redakteure geschult.
Die Möglichkeit, spezifische Berichte zu veröffentlichen, nutzen bisher die lokalen Vorstände in Attendorn, Drolshagen, Lennestadt und Olpe. Hierbei handelt es sich um ein Alleinstellungsmerkmal des Internetauftrittes.
In den Mitgliederversammlungen der Ortsgruppen wird immer wieder auf die Bedeutung dieses Mediums, insbesondere auch für die ältere Generation, hingewiesen. Obwohl die genauen Zugriffszahlen momentan nicht ermittelt werden, gehen wir davon aus, dass die Seite oft besucht wird und zu einer wichtigen Informationsquelle geworden ist.

Vorschläge für Layout und Inhalte werden gerne entgegengenommen:

webmaster@senioren-union-kreis-olpe.de

Albert Schneider      0171 7363458

 


weiter