Suchen Sie was bestimmtes?
09.07.2020
Website-Projekt entwickelt sich positiv
Erfreuliche Steigerung der Zugriffe

In der Sitzung des Arbeitsteams  www.senioren-union-kreis-olpe.de am 7. Juli 2020 im Landhotel Sangermann in Oberveischede stand zunächst die Entwicklung der Zugriffszahlen der website auf der Tagesordnung. Webmaster Albert Schneider konnte die Teilnehmer Tonis Rüsche, Klaus Böckeler, Friedrich-Wilhelm Gniffke, Wilma Ohly und Marion Schwarte darüber informieren, dass die Anzahl der Zugriffe im ersten Halbjahr 2020 um mehr als 40 % gegenüber dem des Vorjahres gestiegen ist.


Bei den Aufrufen handelt es sich um Views. Folglich wird nur der einmalige Besuch pro Tag eines Nutzers gezählt. Die Anzahl der eigentlichen Pageimpressions liegt ungefähr (Internet-Standard) bei dem siebenfachen Wert. Bei den Pageimpressions werden sämtliche Klicks gezählt. Für die Statistik sind allerdings nur die wirklichen Besuche von Interesse.
(Sharkness Media)


Die Website hat sich offensichtlich als modernes Informationsmedium etabliert.
Die Seitenstruktur wurde seit dem Start im Oktober 2018 mehrmals angepasst und sieht heute wie folgt aus:



Das Einstellen der Beiträge hat sich mittlerweile eingespielt; für Attendorn hat das Karl-Hermann Ernst und für Lennestadt Friedrich-Wilhelm Gniffke übernommen.
Im Zuge des Kommunalwahlkampfes wird in den nächsten Tagen ein Interview mit Theo Melcher veröffentlicht. Den CDU-Kandidaten für die Kreistagswahl, die Mitglied der Senioren Union sind, wird in den nächsten Wochen Gelegenheit gegeben, die Wähler von ihrer Arbeit zu überzeugen und für sich zu gewinnen.
Das Arbeitsteam wird die Seite weiterentwickeln und versuchen, den Nutzen für die Besucher zu erhöhen.Umfragen zu aktuellen Themen und die Möglichkeit für Kommentare runden den Internetauftritt der Senioren Union des Kreises Olpe ab.

Der Auftritt bei Facebook
https://www.facebook.com/cduseniorenunionkreisolpe
ist eine weitere Möglichkeit, sich zu Themen der Senioren zu informieren.

Suche
Umfrage
Wer sollte nach Ihrer Meinung Parteivorsitzender werden?
Armin Laschet
Friedrich Merz
Norbert Röttgen
News-Ticker