Suchen Sie was bestimmtes?
Wilma Ohly
Vorsitzende und ehemalige Bürgermeisterin
Ferien – Freizeit – Freude

Liebe Mitglieder unserer Senioren-Union,
Sehr geehrte Damen und Herren, werte Besucher unserer Website,

Hurra, Die Ferien sind da! So schallt es wie ein Jubelruf  aus allen Ecken der Schule, wenn kleine und große Schülerinnen und Schüler hinaus ins Freie drängen. Befreit von lästigen Vorschriften erwartet man eine Zeit, die ohne die strenge Regulierung der Uhr abläuft. 
Und wir Älteren werden von dieser Leichtigkeit angesteckt und freuen uns mit auf die kommenden Sommerwochen. Vielleicht können wir unsere Kinder und Enkelkinder treffen, die hier oder dort in weiterer Entfernung wohnen. Gemeinsam  wird man  Familiengeschichten erzählen und dabei erfahren, wie das einfache Leben in unserer Jugendzeit auch ohne Smartphone, Auto und Computer abwechslungsreich war. Zusammen mit Freundinnen und  Freunden erleben wir in Erinnerung gelegentlich  Geschichten neu. Lachen dabei ist nicht selten. Einige Freundschaften aus diesen Tagen dauern bis heuten, weil man Vertrauen zueinander hat. Solche Gemeinsamkeit  trägt. Sie ist ein Geschenk in späteren Jahren und ein gutes Mittel gegen Einsamkeit.
Ferienzeiten laden zum Träumen ein. Sie sind eine wahre Lebenshilfe, die uns gelassen macht, wenn wir uns Zeit dafür gönnen und den Alltag hinter uns lassen. In diesem Jahr stört die Corona-Pandemie  die  Urlaubspläne. Wir gelten einfach als Risikogruppe in unsrem Alter und sind auf unsere unmittelbare Umgebung beschränkt. Aber wir sind auch bereit, mit Maskenschutz und Abstandsregeln die Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, selbst wenn sie andernorts allzu früh gelockert werden. Jedoch müssen auch dankbar anerkennen, dass wir in unserer Heimat privilegiert sind.  Seen und Wälder laden zum Spaziergang ein und zeigen die  Schönheit der Schöpfung; oft hatten wir im schnellen Vorbeifahren den Blick dafür verloren. Nun verhilft uns die diesjährige Ferienzeit zum Staunen und zur Dankbarkeit für unsere Heimat. Das bringt Ruhe mit sich und eine innere Zufriedenheit; Echte Ferienstimmung! 
Von Herzen wünsche ich Ihnen, Ihren Familien und  Freundinnen und Freunden schöne Ferien.
Frohe Ferien
Ihre Wilma Ohly

Zum Abschluss ein Gedicht zum Nachdenken von Lisa Oesterfeld
 Aus dem Pallottinerheft „Zeichen“  2020

Sommerwende
Auf der Wiese liegen,
das Rauschen der Blätter im Ohr.
Entblößte Zeit.

Es duftet nach Gras,
Schweiß und Sonne.
Gedankenleere, Weiße

Laken klatschen im Wind
Wie Tauben im Anflug.
Wohin geht die Reise?

Wir horchen nach
Innen und werden
uns aus der Hand genommen.

Keine Pläne. Mehr
eine Regung wie
die Grashalme im Wind.











Die Kommunalwahl erfordert die Mitwirkung der Senioren-Union

Die Corona-Pandemie betrifft uns alle und wird uns noch längere Zeit in unserem Alltag einschränken. Es wird niemals mehr so sein können wie vor dem Ausbruch der Seuche. Da ist es ein Vorteil, dass wir mit unserer Lebenserfahrung mutig manche Krisen gemeistert haben, und das wird uns auch jetzt gewiss gelingen. Eine Voraussetzung dafür ist eine zuverlässige, verantwortungsvolle Politik und Verwaltung, wie wir sie bisher im Kreis Olpe mit unseremLandrat und der Mehrheitsfraktion der CDU im Kreistag erfahren haben, denn dort werden viele Entscheidungen getroffen, die uns Ältere unmittelbar berühren, etwa in Seniorenheimen und in der Pflege generell. Nun bietet uns die Kommunalwahl im September die Möglichkeit, mit unserer Stimme für die CDU dafür zu sorgen, dass dies auch in Zukunft passiert.





 
06.08.2020
Brief zur Kommunalwahl am 13.09.2020
des Landesvorsitzenden der Senioren-Union NRW Helge Benda

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,
Jetzt zählt das Hier und Wir, so das Motto der CDU-NRW zur anstehenden Kommunalwahl. Für uns als Senioren-Union ist die Briefwahl die „erste Wahl“, denn es geht um die traditionell sehr hohe Wahlbeteiligung der Seniorinnen und Senioren. In den jetzigen „Corona-Zeiten“ sollte der Fokus hierauf noch stärker als zuvor liegen, da Einrichtungen wie Altenheim und Kindertagesstätten nicht mehr als Wahllokale zur Verfügung stehen und ggf. viele, gerade ältere Menschen aus Sorge ein Wahllokal nichtbesuchen werden. Deshalb bitte ich Sie, die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig auf die Briefwahl aufmerksam zu machen. Binden Sie hierzu möglichst auch die gut und anschaulich gestalteten Hinweise der CDU-NRW auf ihrer Homepage bzw. bei Facebook ein.

 
 

Facebook-Eintrag der CDU
 
 
 
weiter

Stadt und Kreis Olpe stehen für eine offene Gesellschaft.

Die Mütter und Väter unserer Verfassung haben einen wunderschönen Satz in unser Grundgesetz geschrieben: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Dort steht nicht: „aller Deutschen“; auch nicht: „aller Europäer“ und auch nicht: „aller Christen“ oder: „aller Weißen“. Es heißt einfach und allumfassend: DIE WÜRDE ALLER MENSCHEN.

www.olpe.de/Schnellnavigation/Start/Kreisdirektor-Theo-Melcher-und-B%C3%BCrgermeister-Peter-Weber-appellieren-gegen-Rechts.php

 
weiter

Vereinsmensch. Gut gelaunt. Erfahren.

Heribert Burghaus
ist als Friseurmeister  in Olpe bekannt wie kaum ein anderer. Lebensfroh gestaltet er Kolping und Karneval, aber auch Politik und das Handwerk. Sein ehrenamtliches Engagement in Politik und Gesellschaft halten ihn fit. Heribert Burghaus nimmt seine Aufgaben ernst. Doch wenn die Beratungen festgefahren scheinen, schafft er mit einer feinen Bemerkung den Durchbruch. Er möchte im Kreistag weiterhin zum Wohle der Stadt und des Kreises Olpe tätig sein.

 
 
 
 
 
weiter

30.07.2020
Briefwahl
Für Seniorinnen und Senioren besonders sinnvoll
Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,


am 13. September 2020 sind Sie bei der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen zur Wahl der kommunalen Vertreter, der Oberbürgermeister bzw. Bürgermeister und der Landräte aufgefordert.

Die Briefwahl erhält gerade in Corona-Zeiten eine immer größere Bedeutung.

... zum Bericht

 

Suche
Umfrage
Wer sollte nach Ihrer Meinung Parteivorsitzender werden?
Armin Laschet
Friedrich Merz
Norbert Röttgen
News-Ticker